Zum Hauptinhalt springen

Wie wird Ihr Social Intranet zum Erfolg?

Digital Leadership

Hitachi Solutions > Blog > 2019 > 03 > Digital Leadership

Liken, teilen, kommentieren: Die Funktionen der sozialen Medien haben sich längst im Alltag der User etabliert. Doch nicht nur für die private Nutzung, auch in der beruflichen Kommunikation hält der Social-Ansatz mehr und mehr Einzug. Um ein Social Intranet zielführend zu nutzen, sollten Führungskräfte ein paar Tipps beachten.

Etablieren Sie Guidelines

Viele Funktionen des Social Intranets kennen Nutzer von ihren privaten Profilen – und das ist auch gut so. Dadurch ist die Hemmschwelle zur Beteiligung gering. Dennoch sollten Sie für die berufliche Nutzung von Posts und Likes verständliche Richtlinien aufsetzen, unter anderem in Bezug auf Datenschutz oder Netiquette.

Nutzen Sie das Social Intranet im richtigen Moment

Ein Social Intranet bringt viele Vorteile mit sich und verbessert vor allem die abteilungs- und hierarchieübergreifende Kommunikation. Trotzdem ist es nicht für jedes Thema der angemessene Kommunikationskanal. Für sensible Inhalte ist beispielsweise ein persönliches Gespräch der bessere Rahmen. Definieren Sie klar, welche Themen auf welchen Kanal gehören.

Setzen Sie auf Dialog

Im Social Intranet verläuft die Kommunikation nicht nur Top-down, sondern auch Bottom-up. Kollegen jeder Hierarchieebene können auf Ihre Posts antworten. Nutzen Sie diese Chance zum Austausch, denn so erhalten Sie wichtige Impulse und lernen die Perspektiven Ihrer Kollegen kennen. Nehmen Sie sich Zeit, auf das Feedback zu antworten, und kommentieren Sie ebenfalls die Inhalte Ihres Teams. Dabei sollten Sie Community Manager einbinden und geregelte Formate wie Diskussions- und Arbeitsgruppen einrichten, um den Kommunikationsfluss zu strukturieren.

Zeigen Sie sich nahbar

Natürlich sollten Ihre Posts nicht den Unternehmensprinzipien widersprechen, trotzdem lässt Ihnen das Social Intranet einen gewissen Spielraum, um Ihre persönliche Meinung zu Arbeitsmethoden zu äußern, Trends einzuschätzen oder Einblicke in Ihre Arbeit zu gewähren. So sehen Ihre Kollegen, was Ihnen wichtig ist, und können Ihre Entscheidungen besser nachvollziehen.

Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter zur Interaktion

Selten war es so einfach, sich einzubringen, Vorschläge zu machen und Feedback zu geben. Fördern Sie die aktive Beteiligung Ihrer Kollegen, um das volle Potential des Social Intranets auszuschöpfen. Vielfältige Themen wie Firmenfeiern, gemeinsames Public Viewing zur Fußball-WM oder Mitarbeiterrabatte sorgen für Auflockerung. Sind die Mitarbeiter hier sehr aktiv, überträgt sich das auf ihre gesamte Arbeitsweise.

Evaluieren Sie Ihr Social Intranet

Überprüfen Sie regelmäßig, wie Ihr Social Intranet angenommen wird. Dabei können Sie KPIs wie Seitenaufrufe, aktive Nutzer, Kommentare und Likes auswerten, oder Ihre Mitarbeiter gezielt befragen. Die Ergebnisse zeigen Ihnen, welche Funktionen bereits gut angenommen sind, und welche Verbesserungen Sie noch vornehmen können.

*

Mariella Meyer

*

Autor im Blickpunkt

Mariella Meyer

Entschuldigen Sie bitte, etwas ist beim Übermitteln Ihrer Daten schiefgegangen.
Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Icon