Zum Hauptinhalt springen

Versandoptimierung im modernen E-Commerce

Schnell, kosteneffizient und kundenfreundlich auf Online-Bestellungen reagieren

Hitachi Solutions > Blog > 2019 > 08 > Versandoptimierung im modernen E-Commerce

Verlässliche Lieferzusagen, schnelle Lieferzeiten und eine sichere Verpackung gehören zu den täglichen Herausforderungen für Online- und Omnichannel-Händler. Dabei ist das richtige Versandmanagement ein entscheidender Faktor für ein attraktives Einkaufserlebnis. Um dieses zu gewährleisten, müssen Retailer kosteneffizient, flexibel und schnell auf Kundenwünsche eingehen.

Kunden erwarten eine intelligente Verknüpfung der Verkaufskanäle. Sie möchten beispielsweise Produkte online ansehen, sowohl per „Click & Reserve“ als auch per „Click & Collect“ bestellen und den Artikel in der örtlichen Filiale abholen. Was ist der Unterschied beider Modelle? Bei „Click & Reserve“ wird die Ware online bestellt, allerdings erst in der Filiale bezahlt. Bei „Click & Collect“ wird auch der Bezahlvorgang online abgewickelt und der Kunde kommt nur zum Abholen ins Geschäft.

Laut der EHI-StudieVersand- und Retourenmanagement im E-Commerce 2019“ entnehmen 41 Prozent der befragten Multi-/Cross-/Omnichannel-Händler online reservierte Artikel aus dem Filialbestand, 38 Prozent beziehen die Produkte aus dem Verteilzentrum. Haben Kunden online bestellt und bezahlt, greifen 58 Prozent der in der Studie befragten Multi-/Cross-/Omnichannel-Händler auf Artikel aus dem Verteilzentrum zurück, 30 Prozent entnehmen sie dem Filialsortiment. Weitere Anbieter nutzen beide Varianten.

Besonders schnelle Verfügbarkeit ohne Versandkosten: Waren aus der Filiale

Die Artikelentnahme aus dem Filialbestand bietet sich vor allem bei Waren an, die der Kunde vor dem endgültigen Kauf noch ansehen oder anprobieren möchte. So fallen keine Versand- und Verpackungskosten an, falls der Kunde sich doch gegen das Produkt entscheidet. Außerdem kann der gewünschte Artikel besonders zeitnah zur Verfügung gestellt werden.

Direkt verpackt für den Verkauf: Artikel aus dem Warenlager

Kommt der Artikel aus dem Verteilzentrum, ist er bereits entsprechend verpackt und das Filialpersonal wird entlastet. Der Bestand der Waren, die im stationären Geschäft für Laufkundschaft zur Verfügung stehen, bleibt außerdem unberührt. Allerdings nimmt die Bereitstellung der Ware so mehr Zeit in Anspruch und verursacht Kosten für den Versand. 

Kanalübergreifend alles auf einem Blick

Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Bestände in Echtzeit im Blick zu haben – egal ob im Lager oder in der Filiale. Dafür bieten sich cloudbasierte ERP-Lösungen an, die Daten konsolidieren und Ihnen immer aktuell zur Verfügung stellen. Als langjähriger Microsoft-Partner beraten wir Sie gerne über Ihre Möglichkeiten mit Microsoft Dynamics 365 in Verbindung mit unserer Webshop-Lösung.

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

*

Thomas Fabian

Thomas Fabian verantwortet die Leitung des auf die Handelsbranche fokussierten Vertriebs der Hitachi Solutions Germany GmbH. Seit mehr als 25 Jahren ist er erfolgreich im Software Lösungsgeschäft in Führungspositionen tätig.

*

Autor im Blickpunkt

Thomas Fabian

Thomas Fabian verantwortet die Leitung des auf die Handelsbranche fokussierten Vertriebs der Hitachi Solutions Germany GmbH. Seit mehr als 25 Jahren ist er erfolgreich im Software Lösungsgeschäft in Führungspositionen tätig.

Entschuldigen Sie bitte, etwas ist beim Übermitteln Ihrer Daten schiefgegangen.
Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Icon